Zukunft

Für alle breitenorientierten Laienchöre gilt: wer Bestand haben will muss sich der Entwicklung der Zeit stellen. Niemandem ist es von Nutzen, sich zwanghaft an überholte oder immergleiche Chorliteratur zu klammern, die keine Entwicklung und Fortschritt zulässt. Wir tragen mit unserem Konzept eines modernen, offenen und zugleich traditionsgebun-denen Chors dieser Tatsache Rechnung. Manche Motette ist einem Spiritual gewichen, jener altgediente Choral ist von einer Sakro-Pop-Ballade abgelöst worden und trotzdem singen wir immer noch deutsch.

Selbstverständnis der Generationen

Gerade in einem nach christlichen Wertvorstellungen konstituierten Kirchenchor ist es wichtig, Menschen beim freiwlligen Singen Freude und Erfüllung zu geben. Wir haben den Anspruch, alle langjährigen und älteren Sänger bis zuletzt durch bekannte und singbare Chormusik mitzutragen und uns gleichzeitig der allgegenwärtigen Zukunftproblematik zu stellen. Die heutige Popmusik bietet eine Vielzahl an Berührpunkten zum geistlichen Einsatz und bei sorgfältiger Auswahl und funktionaler Aufbereitung (z.B. Text) hat sie genügend Potential, um neue junge Menschen mit der von ihnen favorisierten Musik für die Sache zu begeistern (vor allem die Zielgruppe Nicht-Musik-Studenten). Dazu braucht es in der Regel keine ungewohnten Jazz-Harmonien oder verqueren Synkopen-Rhythmen. Die Lieder sind in den seltensten Fällen schwerer als viele schlecht gemachte Chorhefte voll von Neuem-Geistlichem Liedgut, mit denen seit Jahren der Markt überschwemmt wird und die von vielen überalterten Kirchenchören fälschlicherweise als letzter Rettungshalm aufgegriffen werden. Aber auch umgekehrt soll durch eine abwechslungsreiche Mischung die nachführende Generation an klassische Chormusik von Mendelssohn & Co herangeführt werden. Der Evangelische Kirchenchor versucht die Gesamtbreite der Literatur so gut als möglich in EINEM großen Chor abzudecken - denn das macht allen, Sängerinnen und Sängern, Alten und Jungen, Chorleiter und Zuhörern schließlich am meisten Spaß.

Herbstpause

am Dienstag 30. Oktober

Nächste Chorprobe

Dienstag 6. Nov., 20 Uhr

Carl-Ullmann-Haus

 

Neue Sängerinnen & Sänger

sind herzlich willkommen!