Ehrungsgottesdienst 2019

Die Freude am Singen und Danken überstrahlte den vergangenen Gottesdienst zum Erntedank, in dem auch der Evang. Kirchenchor 4 seiner langjährigen aktiven Chormitglieder für ihren jahrzehntelangen Einsatz ehrte. Feierlich versammelte sich der große Chor mehrmals vor dem Altar, um vom Frieden, vom Danken und vom Wünschen zu singen. Auch Pfarrerin Walter verwandelte ihre Predigt in „Words for Future – Worte für die Zukunft“ und beleuchtete dabei nicht nur Aspekte des Dankens, sondern auch des Gebens und sich Zuwendens. Zusammen mit dem Chorvertreter Patrick Berger verlas sie anschließend die Urkunden vom Landesverband Evangelischer Kirchenchöre in Baden und überreichte diese zusammen mit Präsenten. Geehrt wurden Hanne Ohlheiser (stellvertretende Obfrau) und Ursula Wittmann (Kassiererin) für jeweils 40 Jahre Singen im Chor, Meinhard Seel (Stimmführer im Bass) für ein halbes Jahrhundert und Hermine Kuch für stolze 70 Jahre aktives Singen. Mit dem Lied „Das wünsch ich dir“ wurde den Jubilaren gleich doppelt der Segen für noch viele weitere erfüllte Jahres des Singens zugesprochen und mit reichlich Applaus der Gottesdienstbesucher bedacht. Chorobmann Werner Kuch dankte am Ende noch Patrick Berger für das Durchführen der Ehrungen.

Nachlese Kirchenchor-Ausflug Freinsheim

Facettenreiche Impressionen
Facettenreiche Impressionen

Eines muss man schon sagen, der Ev. Kirchenchor hat wahrlich einen guten Draht nach “oben“ – besseres Ausflugswetter im September hätte es gar nicht geben können. So schmeckten Brezel und Sekt, Käse und Trauben, Kaffee und Kurze auf dem Rastplatz von der Morgensonne beschienen gleichdoppelt so gut. Gestärkt ging es weiter nach Freisenheim in der Pfalz, wo ein kurzweiliger Stadtrundgang folgen sollte. Doch gleich nach Durchquerung des ersten historischen Stadttors passierte es: ein Flohmarktstand mit allerhand Seltenem und Seltsamen lenkte die Aufmerksamkeit der Epfenbacher auf sich und noch dazu war alles “zu verschenken“! Ausgerüstet mit Schraubzwingen, Nudelholz, Sackkarren, dem kleinen Muck und Benjamin-Blümchen-Kassetten konnte jetzt nichts mehr schiefgehen (und der Ausflug hatte sich überdies schon finanziell rentiert). Wie der Zufall so wollte, war auch gerade der Gottesdienst in der Protestantischen Kirche in Freinsheim fertig, sodass schnell ein Choral im Altarraum vor den Gottesdienstbesuchern angestimmt werden konnte. Nach Essen, Schoppen und Eis folgte am Nachmittag eine amüsante und gemütliche Fahrt mit 2 Pferdekutschen und reichlich Proviant durch die sonnenbeschienenen Weinberge. Da die Angst sehr groß war, man könnte im Verlauf des weiteren Ausflugs trocken laufen, nahm man kurzerhand noch flüssige Versorgung mit. Aller Befürchtung zum Trotz klang der Abend mit einer 6-fachen Weinprobe, Hausmacher-Buffet und einigen Liedern im romantischen Innenhof des Weinguts aus. Viele Bilder des Ausflugs gibt >> hier <<.

Hervorragende Akkustik in der Protestantischen Kirche in Freinsheim
Hervorragende Akkustik in der Protestantischen Kirche in Freinsheim

Nächste Chorprobe

Dienstag 19. Nov., 20 Uhr

Carl-Ullmann-Haus

 

Neue Sängerinnen & Sänger

sind herzlich willkommen!